Forst- und Waldwirtschaft (Bau- und Brennholz)

Bürger welche berechtigt sind können die Zuteilung von Bauholz für die Erstwohnung, Nebengebäude und Wirtschaftsgebäude nur für folgende Zwecke beantragen:

  • Dachstühle
  • Balkone
  • Bodenbalken

Zum Zeitpunkt der Antrages muss der Antragsteller alle Voraussetzungen für die begünstigte Zuteilung erfüllen (Baugenehmigung, Wohnsitz, Erstwohnung ...)

Bauholz wird dem Eigentümer, Nießnutzer oder Inhaber des Wohnrechts nur einmal und nur für das Gebäude, in dem sich die erste Wohnung befindet, zum ermäßigten Preis zugeteilt. Der Antragsteller hat auch nur dann Anspruch auf den ermäßigten Preis für Bauholz, wenn es für ordentliche und außerordentliche Instandhaltungsarbeiten am Gebäude benötigt wird und die Erstwohnung dort verbleibt und sich die ursprüngliche Nutzung (z. B. gewerbliche Nutzung) nicht ändert.

Zuständig

DEU